Menu

Deprecated: Non-static method JApplicationSite::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w01345fa/karibik-news.com/templates/gk_gamenews/lib/framework/helper.layout.php on line 118

Deprecated: Non-static method JApplicationCms::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w01345fa/karibik-news.com/libraries/cms/application/site.php on line 272

Dominikanische Republik: Neue Einreisemaßnahmen wegen des Corona - Virus

  • Kategorie: News

Bildschirmfoto 2020 02 10 um 1.11.18 PMSanto Domingo.- Die Angst vor dem Corona Virus kursiert weltweit und wegen der hohen Ansteckungsgefahr haben einige Länder, u.a. die USA, jede Einreise von Flugzeugen aus China untersagt. Ganz so streng ist es in der Dominikanischen Republik nicht, hier lebt eine sehr große Community von Chinesen. Ob Urlauber oder Resident, die Einreise aus China ist nur noch über die internationalen Flughäfen in Punta Cana und Santo Domingo möglich.

Rafael Sanchez Cardenas, Gesundheitsminister und Sprecher der Nationalen Kommission zur Handhabung des Corona Virus, informiert über die Maßnahmen, die man zur nationalen Sicherheit getroffen hat und welche in der Resolution 062 - 2020 festgehalten sind. Dazu gehört, dass alle Fluggesellschaften und Reedereien ihre Passagiere zu fragen haben, ob sie in den letzten 14 Tagen in China waren. Dabei ist es unerheblich, ob es Dominikaner oder Ausländer sind. Im Falle der Passagiere von Fluggesellschaften muss dann so verfahren werden, dass man nur Flüge nach Punta Cana und Santo Domingo verkaufen kann.

An den entsprechenden Flughäfen werden die Mitarbeiter der Einwanderungsbehörde die Passagiere fragen, in welchen Ländern sie in den vergangenen 30 Tagen waren. Es gibt bereits einen ersten Fall eines Reisenden mit Corona Virus Infektion, er kommt aus Lateinamerika. Sollte ein Passagier in den vergangenen 14 Tagen in China gewesen sein, so werden Mitarbeiter der Gesundheitsbehörde den Ort des Eingangs in die Dom Rep notieren und ein Aufenthaltsprotokoll aktivieren. Bisher gibt es keine Auskunft, wie mit Passagieren von Kreuzfahrtschiffen umgegangen wird.