Menu

Deprecated: Non-static method JApplicationSite::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w01345fa/karibik-news.com/templates/gk_gamenews/lib/framework/helper.layout.php on line 118

Deprecated: Non-static method JApplicationCms::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w01345fa/karibik-news.com/libraries/cms/application/site.php on line 272

Dominikanische Republik: Deportierte Haitianer kehren am gleichen Tag zurück

  • Kategorie: News

DeportSanto Domingo.- Monatlich berichtet die Einwanderungsbehörde (DGM) von ihren Deportationen, jede Woche werden hunderte Haitianer an den unterschiedlichen Grenzübergängen in ihr Heimatland abgeschoben - um kurz danach wieder in der Dominikanischen Republik illegal einzuwandern. Nach Angaben der Internationalen Organisation für Einwanderung (OIM) ist die Einwanderungspolitik der DomRep unbrauchbar.

Fast alle abgeschobenen Haitianer kehren, meist noch am gleichen Tag, zurück. Diese Aussage machte Giuseppe Loprete, Chef der OIM Mission in Haiti. Bei der illegalen Rückreise benutzen die Deportierten oft den gleichen Grenzübergang. In der Zeit vom 1. Januar bis 23. Dezember 2019 wurden offiziell 81.347 Haitianer deportiert, ebenso gab es eine Vermehrung bei Abschiebungen anderer illegal im Land lebender Ausländer aus den USA, Kanada, Chile, Brasilien, Bahamas und Turcs & Caicos.

Der größte illegale Zufluss in die Dominikanische Republik wird im Norden verzeichnet, das liegt auch daran, das gerade im Norden Haitis die Nahrungsmittelknappheit am Größten ist. Hier gibt es einige Grenzübergänge, wo man in wenigen Schritten die Grenze bequem überschreiten kann. Nach Schätzungen leben in der Dominikanischen Republik rund 1,5 - 2 Millionen Haitianer und nochmals rund 10 Millionen in Haiti selbst. Damit lebt jeder 5te der Inselnachbarn in der DR, hinzu kommen noch viele weitere Haitianer in anderen Ländern der Welt.