Menu

Deprecated: Non-static method JApplicationSite::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w01345fa/karibik-news.com/templates/gk_gamenews/lib/framework/helper.layout.php on line 118

Deprecated: Non-static method JApplicationCms::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w01345fa/karibik-news.com/libraries/cms/application/site.php on line 272

Dominikanische Republik: Im Hospital Jaime Mota nimmt man Karton statt Gips

  • Kategorie: News

Bildschirmfoto 2020 01 24 um 6.20.57 PMBarahona.- Es gibt im Grunde nie eine positive Schlagzeile aus dem Provinzhospital Jaime Mota in Barahona, die negativen Schlagzeilen bieten immer wieder Anlass zur Verwunderung. Mangelnde Hygiene und ein Sterben von Neugeborenen war die letzte Unglaublichkeit, jetzt kommt wieder ein Mangel ans Tageslicht.

Das regionale Universitätskrankenhaus (!!!) hat keinen Gips. Ein zweijähriges Kind wurde in das Hospital eingeliefert, mit einem Schädeltrauma und diversen Brüchen an einem Arm und am rechten Bein. Kinderärztin Trinidad teilte mit, dass man das Kleinkind nach Santo Domingo verlegen musste. Im Universitätskrankenhaus gibt es keine neurochirurgische Abteilung, keine Intensivstation und kein Gips um die Brüche zu behandeln. Wegen diesen Mangels hat man Arm und Bein mit Kartonagen stabilisiert.

Die Verlegung dauerte jedoch einige Tage, es mangelte an freien Betten in Santo Domingo. Dies teilte die Tante des verletzten Kindes mit. Der Mangel an Fachärzten am Hospital in Barahona wird als besorgniserregend bezeichnet. Vor allem könne sich ein Kinderarzt nicht um Neugeborene kümmern und gleichzeitig um Kinder, die in der Notaufnahme aufgenommen werden. Zudem sei die Versorgung unzumutbar, nur ein Kinderarzt, der zudem alle drei Tage eine 24 Stundenschicht machen muss und nur eine Mahlzeit am Tag bekommt.