Menu

Deprecated: Non-static method JApplicationSite::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w01345fa/karibik-news.com/templates/gk_gamenews/lib/framework/helper.layout.php on line 118

Deprecated: Non-static method JApplicationCms::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w01345fa/karibik-news.com/libraries/cms/application/site.php on line 272

Dominikanische Republik: Drogen Drogen Drogen

  • Kategorie: News

Bildschirmfoto 2019 12 29 um 12.17.45 PMDrogen bei einem Paketversender entdeckt

Santo Domingo.- Die Nationale Drogenkontrollbehörde (DNCD) hat beim Durchleuchten von Paketen im Bereich des Frachtverkehrs am Flughafen Santo Domingo ein verdächtiges Bild gesehen. Im Paket waren zwei Platten erkennbar, welche auf Drogen hinwiesen.

Anschließend wurde das Paket den Spürhunden vorgelegt, welche anschlugen. Im Paket entdeckte man zwei Tafeln mit Kokain, mit einem Gesamtgewicht von rund 440 Gramm. Das Paket sollte in die USA ausgeliefert werden. Die Ermittlungen werden fortgesetzt.

 

411 Kg Kokain im Haus

Azua.- Mitarbeiter des Öffentlichen Ministeriums und der Drogenabteilung der Polizei (DICAN) haben bei einer Razzia im Haus einer 57jährigen Dominikanerin 382 Pakete mit Kokain entdeckt. Die Drogen haben ein Gewicht von insgesamt ca. 411 kg. Neben den Drogen wurde noch Werkzeug und ein Motorrad beschlagnahmt. Angaben zur Frau wurden nicht bekannt gegeben. Im Nationalen Institut für Gerichtswissenschaften werden die Drogen näher untersucht.

 

Drogen vor Cabo Rojo abgefangen

Bildschirmfoto 2019 12 29 um 1.49.34 PMPedernales.- Agenten der US Grenzpatrouille (FURA) und die Polizei von Puerto Rico haben ein Boot gestoppt, dieses wollte nahe dem Strand von Cabo Rojo anlegen. Es wurden 5 Personen verhaftet, 2 Haitianer und 3 Dominikaner. An Bord des Schiffes befanden sich 163 kg Kokain. Nach Angaben der Grenzbehörden hat das Rauschgift auf dem Schwarzmarkt einen Wert von rund 4 Millionen USD. Bei dem Boot handelte es sich um eine Yola mit 6 Metern Länge und einem 60 PS Außenbordmotor. Die Aufbewahrung des Bootes und der Drogen wurde der US-Behörde DEA übertragen. Die US Patrouillen überwachen den Seeraum im Umkreis von Puerto Rico und den Jungfraueninseln, eine Fläche von rund 6.000 Quadratseemeilen.