Menu

Deprecated: Non-static method JApplicationSite::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w01345fa/karibik-news.com/templates/gk_gamenews/lib/framework/helper.layout.php on line 118

Deprecated: Non-static method JApplicationCms::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w01345fa/karibik-news.com/libraries/cms/application/site.php on line 272

Dominikanische Republik: Netz von Medikamentenfälschern ausgehoben

  • Kategorie: News

Bildschirmfoto 2019 07 19 um 5.27.26 PMSanto Domingo.- Dominikanischen Behörden gelang ein Schlag gegen eine Organisation von Medikamentenfälschern. Die international operierende Bande betrieb ein verstecktes Laboratorium, dieses wurde sichergestellt, zur Bande gehören zwei dominikanische und sieben venezolanische Staatsbürger, vier Personen konnten verhaftet werden, fünf weitere sind flüchtig.

Das Netzwerk arbeitete in drei Städten gleichzeitig und exportierte die gefälschten Medikamente. Die Organisation hatte die Firma Proqualt gegründet, vertrieb seine Fälschungen auf dem nationalen Markt und zusätzlich wurden Medikamente exportiert. 22.381 Kisten mit Medikamenten konnten bei den Razzien, die simultan in drei Orten durchgeführt wurden, sichergestellt werden.

Nach Angaben der Polizei hatten die diversen Medikamente einen Wert von rund 317.000 USD. Neben der Medikamente konnte man zwei Autos und einen Minibus beschlagnahmen, sowie diverse Chemikalien. Am Flughafen Las Americas hatte das Unternehmen ein Zolllager, Hier wurden Medikamente im Wert von 44.000 USD beschlagnahmt, sie standen dort für die Ausfuhr nach Venezuela bereit.

Das Unternehmen hatte weder Lizenzen von der Gesundheitsbehörde, noch gab es eine Genehmigung der Zollbehörde für den Versand / Export von Medikamenten. Die flüchtigen Mitglieder wurden identifiziert als Yorman David Peña González, Afif Ayache, Jonathan Alberto Juan Alfonso, Enma del Carmen Colmenares Blanco und Jesús David Rivero Hernández. Quelle + Foto: Almomento