Menu

Deprecated: Non-static method JApplicationSite::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w01345fa/karibik-news.com/templates/gk_gamenews/lib/framework/helper.layout.php on line 118

Deprecated: Non-static method JApplicationCms::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w01345fa/karibik-news.com/libraries/cms/application/site.php on line 272

Dominikanische Republik: Gewaltverbrechen der letzten 24 Stunden, 4 Tote

  • Kategorie: News

Bildschirmfoto 2019 05 18 um 3.51.38 PMLeichenfund in Geländewagen

Santiago.- Am Samstag Morgen fand man in einem SUV der Marke Honda in Santiago eine Leiche und einen Verletzten. Der Wagen stand in der Calle Buena Vista, Sektor La Gallera in Santiago. Es wurde der Notruf gewählt und eine Rettungseinheit erschien sofort, brachte den Verletzten in ein Hospital.

Das Opfer hatte mehrere Einschüsse im Körper. Der Tote wies zwei Einschüsse im Nacken auf. Die Ermittlungen laufen, es gab bisher keine weiteren Informationen.

 

Überfall auf Lottobude

San Pedro de Macoris.- Der Überfall auf eine Banca in San Pedro de Macoris endete mit zwei Verletzten. Sowohl der Räuber, als auch ein Soldat, der den Täter stellte, wurden mit Schussverletzungen im Bauch in ein Hospital in SPdM eingeliefert. Der Überfall wurde von zwei Personen durchgeführt, ein Täter konnte entkommen. Der Verletzte Räuber wurde identifiziert als Alison Manuel de los Santos, wohnhaft im Barrio El Tamarindo in Santo Domingo.

Schießerei in Los Alcarrizos, 3 Tote 

Santo Domingo. Los Alcarrizos.- In der Nicht von Freitag auf Samstag kam es in Santo Domingo, Sektor Los Alcarrizos, zu zwei Schießereien in der Calle Puente Blanco. Dabei starben drei Menschen, eine weitere Person wurde verletzt. Die Toten identifizierte man als Noryies Fidel Méndez Méndez (El capitán Pinto), 36 Jahre; Yordel Aquino Sosa, 24 Jahre und ein Mann, der nur als „El Mocano“ bekannt ist. Der Verletzte ist Edward Gonzalez, Besitzer eines Geschäftes für Motorradersatzteile.

Mendez Mendez, ehemailges Mitglied der DNCD, wurde von zwei Männern, die auf einem Motorrad kamen, erschossen. Mehrere Kugeln trafen den Ex-Soldaten, eine davon im Kopf. Eine Polizeipatrouille, die zufällig vor Ort war, nahm sofort die Verfolgung auf und stellte die beiden Killer. Bei einem weiteren Feuergefecht in der gleichen Straße wurden die Verbrecher getötet, Ladenbesitzer Gonzalez ist ein unbeteiligtes Opfer der Schießerei.

Quellen: Almomento, Diario Libre

Anmerkung: Der Tag ist noch nicht um, die durchschnittliche Zahl von Todesopfern durch Gewalt bereits überschritten.