Menu

Deprecated: Non-static method JApplicationSite::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w01345fa/karibik-news.com/templates/gk_gamenews/lib/framework/helper.layout.php on line 118

Deprecated: Non-static method JApplicationCms::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w01345fa/karibik-news.com/libraries/cms/application/site.php on line 272

Dominikanische Republik: Bevölkerung sorgt sich um Sicherheit

  • Kategorie: News

Bildschirmfoto 2019 04 24 um 11.55.57 AMSanto Domingo.- Nach einer neuen Umfrage von IGP (Indice Global Paz) haben 67 % der Dominikaner Bedenken, nachts in den Straßen ihrer Umgebung zu gehen. Im weltweiten Vergleich liegt die Dominikanische Republik auf Platz 3. Nur in Venezuela (88 %) und El Salvador (72 %) hat die Bevölkerung noch mehr Sorge, wenn man nachts auf die Straße soll.

Hinter der DomRep liegen Liberia (65 %), Brasilien (64 %), Afghanistan (64 %), Südafrika (63 %), Botswana (62 %) und Mauretanien (61 %). Bewertet wurden die Vorkommen von Totschlägen, die Wahrnehmung von Verbrechen und Kriminalität sowie häusliche Gewalt, persönliche Sicherheit, Vertrauen in das Personal örtlicher Behörden. Unter Berücksichtigung aller dieser Punkte kommt die Dominikanische Republik auf Platz 91 (von 163) im weltweiten Ländervergleich.

Anmerkung der Redaktion: Bevor diskutiert wird, ob es hier sicherer ist - oder man hier besonders hohen Gefahren ausgesetzt ist, sollte man diese Befragungen genauer betrachten. Allein in der Landeshauptstadt Santo Domingo leben rund 4 Millionen Menschen, die meisten davon in Barrios. Hier ist die Kriminalität natürlich deutlich höher. Es gibt sogar Zonen, wo sich selbst die Polizei nachts kaum hineintraut. Andererseits ist die Sicherheit in touristischen Zonen deutlich höher, sofern man sich hier eben nicht auch in dunklen und abseits gelegenen Straßen bewegt. Wie sicher das Land ist, liegt oft auch am Verhalten der eigenen Person.

Quelle: Almomento