Menu

Deprecated: Non-static method JApplicationSite::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w01345fa/karibik-news.com/templates/gk_gamenews/lib/framework/helper.layout.php on line 118

Deprecated: Non-static method JApplicationCms::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w01345fa/karibik-news.com/libraries/cms/application/site.php on line 272

Menschenhändlerring in der Dominikanischen Republik, 29 Verhaftungen

  • Kategorie: News

Bildschirmfoto 2019 03 28 um 12.58.51 PMSanto Domingo.- Am Mittwoch gab es eine Pressekonferenz im Sitz der Generalstaatsanwaltschaft der Dominikanischen Republik. Die Behörde gab bekannt, dass man einen Ring von Menschenhändlern ausgehoben hat, es gab 29 Verhaftungen, 7 der inhaftierten Personen arbeiteten in der Einwanderungsbehörde, 2 weitere bei CESAC (Flughafensicherheit).

Fernando Quezada ((Generaldirektor für Verfolgung im Öffentlichen Ministerium) und Bienvenido Ventura (Direktor der Generalstaatsanwaltschaft, Abteilung unerlaubter Personenverkehr von Einwanderern) gaben bekannt, dass man zwei Hindufrauen und 18 Dominikaner verhaftet hat. Ein Ergebnis von Forschungsarbeiten in den Regionen von Bani, San Francisco de Macoris, Hato Mayor und dem Nationalen Bezirk. Die Aktionen des Menschenhandels standen seit Juni 2018 unter Beobachtung, daran arbeiteten Agenten der Nationalpolizei und des MP.

Es ging bei den Verbrechen um den Verkauf von gefälschten oder geänderten Pässen. Die meisten Personen sollten in die USA reisen, aber auch andere Länder der Welt. Gezahlt wurden für die gefälschten Dokumente zwischen 22.000 USD und 27.000 USD. Die Wege, über die Personen illegal ein- bzw. ausreisten, führten über Haiti, Bahamas, Tortola, Mexiko und Puerto Rico. Die Kunden bekamen falsche Visa für Einreisen in die USA, Spanien, Venezuela, Guatemala, Bahamas, Chile, Panama und Costa Rica. Bei der Pressekonferenz nahmen Mitarbeiter der PN, DICRIM und DGM teil.