Menu

Deprecated: Non-static method JApplicationSite::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w01345fa/karibik-news.com/templates/gk_gamenews/lib/framework/helper.layout.php on line 118

Deprecated: Non-static method JApplicationCms::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w01345fa/karibik-news.com/libraries/cms/application/site.php on line 272

Haiti: Mindestens 28 Haitianer sterben bei Bootsunglück

  • Kategorie: News

Bildschirmfoto 2019 02 03 um 11.50.01 PMSan Juan.- Ein Fluchtboot havarierte nördlich des Abaco Archipels, dabei konnten 17 Bootsinsassen gerettet werden, mindestens 28 weitere kamen ums Leben. Es handelte sich bei den Flüchtlingen um Bewohner aus Haiti, sie hatten versucht, mit dem Boot die Bahamas zu erreichen.

Das Unglück hatte sich am Samstag Nachmittag ereignet, da war man noch von 16 Toten ausgegangen. Am Sonntag erhöhte sich die Zahl der Todesopfer auf mindestens 28, Bewohner der Insel Man-O-War entdeckten am Strand 4 Leichname, Insassen des Fluchtbootes. Die US - Küstenwache hatte das verunglückte Boot entdeckt und umgehend eine Rettungsaktion eingeleitet bei der Einheiten der Marine und Luftwaffe aktiviert wurden. Dabei konnte ein Boot der Küstenwache 17 Personen bergen, sie befanden sich 10 Kilometer (6 Meilen) vor dem Abaco Archipel.

Die Schiffbrüchigen wurden zuerst in ein Hospital gebracht, anschließend der Einwanderungsbehörde übergeben. Im havarierten Schiff hatten Taucher 16 Passagiere tot geborgen. Man geht von weiteren Opfern aus, die in den kommenden Tagen an die Küste gespült werden. Dieses havarierte Boot ist bereits das sechste in diesem Jahr, welches die Küstenwache entdeckte als Haitianer versuchten aus Haiti zu fliehen. Am 4. Januar hatte man in der gleichen Gegend ein Boot mit 54 Haitianern aufgebracht. Die Haitianer hatten versucht, die Bahamas illegal zu betreten. Am 30. Dezember wurden 124 Haitianer nahe der Insel New Providence gestoppt, 16 weitere entdeckte man am 1. Januar auf der gleichen Insel, nahe der Hauptstadt Nassau.