Menu

Der „dominikanische Geschmack“ überzeugt bei Messe in Spanien

  • Kategorie: News

Bildschirmfoto 2019 01 08 um 10.31.09 PMMadrid.- Bereits zum 3ten Mal fand in Spanien die „Ausstellung Dominikanische Republik in Spanien“ statt und zum zweiten Mal in Folge gab es die „Muestra Gastronomica Dominicana en España“ statt. Bei der Ausstellung gab es nicht nur spanische Besucher, viele Dominikaner, Lateinamerikaner und Europäer kamen ebenfalls und probierten die kreolische Küche.

Wer einmal die Folge vom berühmten Fernsehkoch Anthony Bourdain über die Gastronomie der DR gesehen hat, der mag vielleicht an der Qualität zweifeln, speziell wenn es um Salami mit Spaghetti geht, doch es gibt viel mehr, darunter wahre Delikatessen (die Folge: https://www.youtube.com/watch?v=b6-lrRwNsrg). Kreolische Küche à la Republica Dominicana bedeutet eine Fusion aus europäischen und afrikanischen Einflüssen.

Sowohl die Sklaven, wie auch die Entdecker / Eroberer haben die ursprüngliche Küche der Tainos beeinflusst. Auf dem Jahrmarkt gab es eine Verköstigung verschiedener Salamis, Schinken und Käse der Firma Induveca, dazu reichte man „Moro de guandules“, „Mofongo“ und Desserts wie „Dulce de Coco“, „Pan de maiz“, „Arroz con leche“ sowie typische Kuchen und Weinen aus der Region Neyba.

Wie schon im Jahr zuvor reichte man Cocktails die vor allem bei Touristen immer gefragt sind: Daiquiri, Piña Colada, Mojitos und Sangria. Milchmischgetränke mit tropischen Früchten (Batidas) wurden ebenfalls den Gästen gereicht. Das gastronomische Angebot wurde von dominikanischen Restaurantbetreibern aus Madrid zubereitet. Neben der Werbung für den Tourismus der Dominikanischen Republik diente die Gastro Veranstaltung der Werbung dominikanischer Küche in Spanien.