Menu

Dominikanische Republik: Streit im Bus mit Unfallfolge, 1 Toter und 2 Verletzte

  • Kategorie: News

unfallNeiba.- Am Mittwoch Morgen kam es zu einem unglücklichen Unfall, hierbei kam der Busfahrer ums Leben, zwei Passagiere wurden verletzt. Der Unfall ereignete sich im Batey Tres, einer Gemeinde im Südwesten der Dominikanischen Republik. Im Bus befanden sich vor allem Studenten und Bewohner der Gemeinschaft Isabela.

Das Todesopfer wurde als Ernesto Perez identifiziert, der Busfahrer verstarb auf dem Weg ins Hospital. Verletzt wurden zwei Schüler, Carlos Encarnacion (17 Jahre) und Jose Antonio Urbaez (18 Jahre). Der Bus war auf dem Weg zum Lyzeum Ana Elisa Santana im Batey Tres. Nach Augenzeugen kam es im Bus zu einem Streit zwischen einer Frau und ihrer Tochter, welche hinter dem Fahrer saßen. Ursache des Streites war die Angewohnheit der Tochter, auf ihren Haaren zu kauen. Die Mutter begann zu schimpfen, es kam zum Handgemenge. Dabei stieß die Tochter ungewollt gegen den Busfahrer, dieser verlor darauf hin die Kontrolle über das Fahrzeug, welches dann gegen einen Baum stieß. Die beiden Schüler, welche sich vorn neben der Eingangstür befanden, flogen beim Aufprall durch die Frontscheibe.

Titelfoto: Archiv