Menu

Dominikanische Republik: Binationaler Markt in Pedernales verdreifacht Besucherzahlen

  • Kategorie: News

Bildschirmfoto 2018 10 05 um 7.41.01 PMPedernales.- Am vergangenen Freitag herrschte großer Andrang beim binationalen Markt in Pedernales. Der starke Zufluss von Käufern und Händlern erforderte entsprechende Maßnahmen seitens der Sicherheitskontrollen. Um dem Schmuggel von Waffen und Drogen, wie auch der Einwanderung von illegalen Personen in die Dominikanische Republik zu verhindern, wurde das Kontrollpersonal deutlich verstärkt.

Mitglieder der Sondereinheiten J-2, G-2, Cesfront und vom Heer führten genaue Kontrollen Bei Fahrzeugen und Motorrädern durch, welche die Furt an der Grenze überquerten um auf den Markt in Pedernales zu gelangen. Um eine Verstopfung des Parkplatzes an der Grenzstation zu verhindern, hat man Motorrädern das Parken dort nicht erlaubt. In der vergangenen Woche wurde der Grenzring des Militärs an der gesamten Grenze verstärkt um dem Schmuggel und der illegalen Einwanderung Einhalt zu gebieten.

Die Kontrollen und oft ausgesprochenen Verbote der Einreise in die DomRep führte zu Kalten der Fahrzeugführer aus Haiti, vor allem unter den Motoconchos. Weitere Klagen wurden von Käufern vorgebracht. Das steigende Interesse an Waren und des Kundenaufkommens haben manche Verkäufer für sich genutzt und ihre Priese teils sehr stark angehoben.