Menu

Stromkrise in der Dominikanischen Republik

  • Kategorie: News

Bildschirmfoto 2018 09 12 um 9.58.19 AMSanto Domingo.- Die Stromversorgung in der Dominikanischen Republik befindet sich aktuell in einer Krise. Gleich 7 Kraftwerke sind abgeschaltet worden oder arbeiten mit reduzierter Leistung, so fehlen rund 25 % der gewohnten Stromerzeugung. Unter den abgeschalteten Kraftwerken befindet sich auch AES Andres, allein dadurch fehlen 300 Megawatt an elektrischer Energie.

Im Süden sind zahlreiche Stromkreise betroffen, die sonst einen 24 Stunden Service anbieten. In Barahona wurde das Kohlekraftwerk für 45 Tage abgeschaltet, damit fehlen im Süden weitere 46 Megawatt an Leistung. Während in Barahona seit Sonntag Wartungsarbeiten durchgeführt werden, muss im Kraftwerk Andres repariert werden. Durch einen Blitzschlag wurde eine Dampfturbine beschädigt.