Menu

Dominikanische Republik: Kreuzfahrtschiff hatte angeblich technische Probleme

  • Kategorie: News

Bildschirmfoto 2018 08 16 um 8.14.04 PMPuerto Plata.- Wie berichtet, hatte das Kreuzfahrtschiff Horizon von der Reederei Carnival vor Puerto Plata abgedreht und lief statt dessen den Hafen in New York an. Als Grund gab man an, dass die starke Rauchentwicklung, verursacht von einem Feuer in der nahegelegenen Mülldeponie, den Kapitän zum Abdrehen veranlasst haben sollen.

Jetzt spricht man von technischen Problemen, daher sei der Kapitän zurückgekehrt in den Hafen von New York. Hafendirektor Victor Gomez Casanova erwähnte, dass es seit Eröffnung des Terminals Amber Cove im Oktober 2015 bis Juli 2018 382 Kreuzfahrtschiffe gegeben hat, die hier vor Anker gingen. Mehr als 1,6 Millionen Besucher kamen so nach Puerto Plata. Er bestätigte, dass es Klagen seitens der Reederei Carnival gegeben habe, aber keinesfalls sei das Anlegen durch Qualm verhindert gewesen. Außerdem gestand er ein, dass man mit dem Ministerium für Öffentliche Werke (MOPC), dem Bürgermeisteramt von Puerto Plata, dem Tourismusministerium und dem Regierungspräsidenten Danilo Medina nach einer Lösung des Problems suchen werde.

Der Hafendirektor bestätigte, dass man bereit gewesen sei, dem Kapitän des Kreuzfahrtschiffes Horizon zu assistieren damit er in Amber Cove anlegen kann, dieser habe sich jedoch anders entschieden und wegen technischer Probleme abgedreht. An Bord des Schiffes waren 5.366 Passagiere.

Anmerkung der Redaktion:

- Die Horizon wollte am 13. August in Amber Cove vor Anker gehen, der Kapitän entschied anders.

- Just eine Woche zuvor hatte die Horizon hier vor Anker gelegen, das Feuer der Mülldeponie war gerade im Beginn. Rauch, Gestank und Qualm verursachten Probleme an Bord des Schiffes, mehrere Passagiere hatten ich am Ende der Reise bei der Reederei beschwert, klagten über Atemschwierigkeiten, Gestank und Reizungen.

- Mehrere Bewohner der Gemeinde Maimon und auch Mitarbeiter des Terminals Amber Cove haben medizinische Einrichtungen aufgesucht, klagten über Atembeschwerden, Reizungen und Allergien.

- Die Horizon ist das neueste Schiff der Reederei, lief im März diesen Jahres vom Stapel. Bisher ist nichts bekannt geworden über „Anfangsschwierigkeiten“ oder Probleme an Bord.

- Als das Untenrehmen Carnival Corp. das Abkommen mit der dominikanischen Regierung schloss, zum Bau des Terminals Amber Cove, wurde vereinbart, dass die Infrastruktur verbessert werden muss. Damit war explizit gemeint: sichere und 4 spurige Straße nach Santiago und Puerto Plata. Schließung der Mülldeponie Maimon. 2015 war der Hafen fertig, die Regierung ist mit ihren Versprechungen noch in der Pflicht. 

Vorheriger Bericht in Medien: Dominikanische Republik: Kreuzfahrtschiff musste wegen Rauch vor Puerto Plata abdrehen (http://www.domreptotal.com/dominikanische-republik-kreuzfahrtschiff-musste-wegen-rauch-vor-puerto-plata-abdrehen/)