Menu

2 Mio. Euro EU – Hurrikanhilfe für Karibikstaaten

  • Kategorie: News

Bildschirmfoto 2017 09 12 um 1.18Brüssel.- Die Europäische Union (EU) stellt 2 Millionen Euro für Karibikinseln als Hilfe zur Verfügung, für die Inseln, die von Hurrikan Irma gegeißelt wurden. Mit diesem Fonds soll das Wassersystem in wesentlichen Sektoren saniert werden, das Gesundheitswesen neu aufgebaut werden.

Die EU will mit den Geldern den Wiederaufbau unterstützen, sieht es als moralische Pflicht an, zu helfen. Den Menschen soll geholfen werden, dass sie möglichst schnell wieder bewohnbare Häuser haben. Mit anderen Mitgliedsstaaten will man die Hilfen koordinieren, die 2 Millionen Euro sind eine erste Soforthilfe.

Welche Inselstaaten Soforthilfe bekommen, wurde bisher nicht bekannt gegeben.