Menu

Kirche: Hurrikane Schuld der Homosexuellen

  • Kategorie: News

gayfestival 2Houston, Texas.- Christliche Führer der Kirche haben die Ursache von Hurrikans herausgefunden. Nicht wissenschaftlich belegt, doch zumindest in der Bibel steht es schwarz auf weiß. Schuld der Orkane sind homosexuelle Menschen. Dies sei von Gott nicht gewollt und in der Bibel steht die Forderung des Todes dieser Personen.

Nach Angaben von „The Independent“ sind die Klimaänderungen, welche sich durch Gewitter mit nachfolgenden und verheerenden Überschwemmungen äußern. Dies sei, so melden einige evangelische Führer, die Strafe für die Sünden der Lesben, Gays, Trans- und Bisexuellen Menschen. Sie sind Schuld an den Katastrophen. Nach Angaben des evangelischen Pfarrers Kevins Swanson wurde Texas (Houston) getroffen, weil der Bürgermeister besonders aggressiv „PRO“ Homosexualität ist.

Swanson: Jesus sendet eine Meldung, die Amerikaner sollen Reue fühlen, New Orleans, Houston... Swanson brachte diese Kommentare kurz nach dem Eintreffen von Hurrikan Harvey. Seither predigt der Pfarrer, dass die Bibel den Tod der Menschen aus der LGTB Gemeinde fordere, aber Jeder habe die Gelegenheit, Reue zu zeigen.

Anmerkung der Redaktion: Wenn die Kirche im heutigen Zeitalter solche "Weisheiten" von sich geben kann, wie weise sind dann die Kirchenmitglieder?