Menu

Haiti: Gays droht Strafe wenn sie heiraten

  • Kategorie: News

LGTB 2Port-au-Prince.- Die Gemeinschaft der Lesben, Gays, Trans- und Bisexuellen hat in Haiti auch in Zukunft keine Chance auf eine Hochzeit. In vielen Ländern der Welt können mittlerweile, trotz immer wieder erheblichen Einwänden der Kirchen, Ehen unter gleichgeschlechtlichen Partnern geschlossen werden, in Haiti sind sie nicht erwünscht.

Der Senat hat ein neues Gesetz genehmigt, welches ganz klar homosexuelle Heiraten verbietet. Erlaubt war sie auch vorher nicht, aber nun ist es fast Gesetz. Im Senat passierte der neue Gesetzesentwurf mit 14 Stimmen für ein Verbot, bei nur einer Gegenstimme. Nun muss nur noch das Abgeordnetenhaus einwilligen, dann kommen harte Zeiten auf Lesben und Gays zu. Sollte ein homosexuelles Paar trotz Verbot heiraten, drohen bis zu drei Jahre Haft und eine Geldbuße von 7.900 USD.

Hoffnung gibt es kaum, die Bevölkerung steht Lesben und Gays sehr feindlich gegenüber. Viele LGTB Mitglieder berichten von anonymen Drohungen und körperlichen Angriffen mit Stöcken und Messern.