Menu

Deprecated: Non-static method JApplicationSite::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w01345fa/karibik-news.com/templates/gk_gamenews/lib/framework/helper.layout.php on line 118

Deprecated: Non-static method JApplicationCms::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w01345fa/karibik-news.com/libraries/cms/application/site.php on line 272

Merrill Lynch: Hotelsektor leidet unter Airbnb

  • Kategorie: News

Screen Shot 2016 05 25 at 1.21.58 PMNew York.- Merrill Lynch ist eine 100 %ige Tochtergesellschaft der Bank of Amerika. ML-Analytiker haben nun festgestellt dass das Unternehmen Airbnb einen finanziellen Schlag auf die weltweit großen Hotelketten ausgeübt hat. Dieses Unternehmen ist mittlerweile in mehr als 191 Ländern der Welt vertreten und bietet seinen Mitgliedern Zimmer, Appartements und Häuser zur Vermietung an. Andererseits können Anbieter der entsprechenden Immobilien einen guten Nebenverdienst erzielen. Dieses Angebot trifft Hotelketten, seit dem Auftritt von Airbnb sieht man den Impakt bei den Hotelreservierungen.

Ob Hyatt, Hilton oder Hersha Hospitality Trust, gerade im Städtetourismus wirkt sich das private Zimmerangebot gegen die Hotelangebote aus. Günstige Preise und bequeme Online-Reservierungen sind das Plus bei Airbnb, in manchen Städten machen die Reservierungen bei diesem Portal schon einen bedeutenden Anteil aus in Städten wie New York (14 %), Los Angeles (12,5 %) oder San Francisco (9 %). Die in Klammern stehenden Zahlen sind die Belegungen durch Airbnb im Verhältnis zum Gesamtangebot und den Reservierungen.

Laut der Merrill Lynch Analytiker können die Börsennotierungen der Hotelketten bis zu 40 % nachgeben, bedingt durch das stets steigende Angebot von Airbnb. Die Fachleute rechnen mit rund 80 Millionen Zimmer-Übernachtungen bei Airbnb in diesem Jahr, kalkulieren eine Steigerung von 500 Millionen Übernachtungen in den kommenden 5 Jahren ein. Die Hotelindustrie wird jedoch laut der Analytiker vor allem wegen der Handelsreisenden nicht zu starke Verluste erleiden. Diese Gäste wollen Service, sind keine Selbstversorger.

Es sind mehr private Gäste die bei Airbnb buchen und die mit weniger Standards zufrieden sind, günstige Preise einem 5* Service vorziehen. Beispiele für Airbnb-Angebote, zB Privatzimmer in Jarabacoa: https://www.airbnb.de/rooms/8272845 Oder für Backpacker ein kleines Haus in den Bergen Jarabacoas: https://www.airbnb.de/rooms/13149174 Oder ein voll eingerichtetes Studio in Santo Domingo, direkt am Malecon: https://www.airbnb.de/rooms/8307471