Menu

Haiti: Der Prinz der Hoffnung besucht Port-au-Prince

  • Kategorie: News

Behind the WaterFraser Kershaw besuchte in der vergangenen Woche die Hauptstadt von Haiti, um einer Gemeinschaft, die kontinuierlich mit dem Zugang zu sauberem Wasser zu kämpfen hat, sauberes Wasser zu bieten.


Kershaw ist der Produzent eines neuen Films mit dem Titel "Behind the Water" und er sprach mit den Gemeindeleitern in der Hauptstadt über eine Erhebung. Gemeinsam werden sie eine neue Kampagne starten, welche die Gemeindeleiter auffordert, für sauberes Wasser sorgen.

Kershaw bietet sauberes Wasser in dem Bemühen, Cholera und andere wasserbedingte Krankheiten, die nach wie vor eine der häufigsten Todesursachen bei Kleinkindern in Haiti bleiben, zu vermeiden. Etwa 40 Prozent der Haitianer haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser und nur 24 Prozent der haitianische Familien haben Zugang zu guten Sanitäreinrichtungen.

Fraser KershawKershaw sagte, : "Wenn alle jetzt in diesem Augenblick aufhören würden auf die Toilette gehen, könnte man Leben retten, das aber würde nie passieren."

Weltweit haben 768 Millionen Menschen kein sicheres, sauberes Wasser zu trinken und mehr als 2,5 Milliarden Menschen leben ohne eine richtige Toilette. Der Mangel an diesen Grundbedürfnissen ist in Haiti nicht nur unbequem - er kann tödlich sein.

Täglich sterben Kinder an Durchfallerkrankungen und fast 90 Prozent dieser Todesfälle stehen in Zusammenhang mit Wasser, sanitären Einrichtungen und Hygiene. Kershaw kam, um zu helfen, Voraussetzungen für eine Veränderung zu schaffen.

Kershaw sagte: "Ich kenne die Menschen in Haiti, weil ich wie die Menschen in Haiti bin. Wir beide sind Menschen, ein und dieselben. Wir dürsten zusammen und wir trinken zusammen. Wir wollen, dass Wasser heilt anstatt zu töten."

Kershaw ist der Moderator eines neuen Films mit dem Titel "Behind the Water" produziert von Doug Clevenger von National Geographic, die Filmmusik stammt von Grammypreisträger Brent Kutzle von One Republic.

Mehr über Fraser Kershaw