Menu

Deprecated: Non-static method JApplicationSite::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w01345fa/karibik-news.com/templates/gk_gamenews/lib/framework/helper.layout.php on line 118

Deprecated: Non-static method JApplicationCms::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w01345fa/karibik-news.com/libraries/cms/application/site.php on line 272

Haiti: Digicel hat bereits 80% der versprochen 150 Schulen gebaut

  • Kategorie: News

Digicel FoundationDie Stiftung Digicel führ im Laufe des Monats mit der Einweihung von 8 Schulen fort. 5 der Schulen wurden in Zusammenarbeit mit der Organisation Zanmi Lassante (Partners in Health) in der Abteilung Centre gebaut und 1 Schule wurde in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung in der Nippes gebaut.

Die Digicel Foundation ist sehr glücklich damit immer näher an die erreichung ihres Zieles - den Bau von 150 Schulen bis September 2014 zu kommen und bedankte sich auch bei den oben genannten Partnern für die Zusammenarbeit auf ihrem Weg zu danken.

Eingeweihte Schulen:

  • Institution la Salésienne of Ouanaminthe; Dep. Nord-Ost
  • Ecole Saint Jean Baptiste de Epin Located at Thomonde; Dep. Centre
  • Ecole Notre .Dame du Perpétuel Secours de Lascahobas; Dep. Centre
  • Ecole St Francois de Corpporant Located at Mirebalais; Dep. Centre
  • Ecole Roche La Pierre de Lascahobas– Roche Lapierre; Dep. Centre
  • Ecole Saint Michel de Morne Mouton, Mirebalais; Dep. Centre
  • Centre de Recherche Et de Formation Weedy Alexis (CREFWA), Aux Coteaux; Dep. Süd
  • Ecole Nationale de Grande Riviere Jolie, Anse à Veau; Dep. Nippes

2 der Schulen haben sechs Klassenzimmer und jede der Schulen kann bis zu 270 Schüler aufnehmen. Die 6 anderen Schulen die gebaut wurden haben je 9 Klassenzimmer und bieten Platz für bis zu 405 Schülerinnen und Schüler.

Die lokalen Empfänger waren begeistert von den neuen Schulen, weil in den meisten Fällen zwar Schulen vorhanden waren, diese aber nur untere sehr prekären Bedingungen, unter Zelten oder in Holzhütten betrieben werden konnten.

Die bei den Einweihungen anwesenden Schüler zeigten große Freude und Stolz über ihre neuen Klassenräume, die nach den neuesten geltenden Sicherheitsnormen gebaut wurden.