Menu

Der sanfte Bachatero der Dominikanischen Republik

  • Kategorie: Kultur

Yoskar  SaranteYoskar "El Prabu" Sarante, bekannt einfach unter Yoskar Sarante ist ein wahrer Romantiker unter den Bachateros.

Und obwohl sehr beliebt hält Yoskar sein Privatleben seit Jahren gegenüber der Öffentlichkeit erfolgreich eher bedeckt.

 

Nur sehr wenige Infos dringen von ihm in die Presse, meist dann wenn er wieder einmal einen Song kreierte. Denn auch hier gehört er eher zu den Ausnahmen, er ist kein Massenproduzent und oft verstreicht viel Zeit bis wieder einer seiner Ohrwürmer auf dem Markt erscheinen.

1970 kam er als zweiter Sohn der Eltern Domingo und Ramona Sarante Ventura zur Welt. Bereits als Kind sang er in Parks und öffentlichen Plätzen von Santo Domingo, begleitet von der Gitarre seines Vaters. So verdienten sie gar Ihren Lebensunterhalt. Während er als Kind auch an einigen Wettbewerben wie „Mundo Infantil“ teilnahm, verlagerte er die Musikrichtung später von Merengue immer mehr zu Bachata.

Auch wenn man von Ihm selbst kaum etwas in Erfahrung bringt, was eher für als gegen Ihn spricht, überzeugt er immer wieder durch seine eigene Interpretation des Bachata und lies ihn immer beliebter werden.

Einige seiner Werke :

1998 - Si Fuera Ella

1999 - Niña Sedienta

2000 - Llora Alma Mia

2002 - No Es Casualidad

2004 - Vivi

2004 - No es Casualidad

2005 - Parada 37

2008 - Vuelve vuelve

2012 - Le Pregunto Al Amor und viele mehr.

Mehr als jede Biografie dürfte in diesem Fall seine Musik etwas über Ihn ausdrücken : Yoskar Sarante