Menu

Parques Nacionales El Morro - Montecristi

Playa El Morro - MontecristiEl Morro besteht aus einem Felsvorsprung rund 240 Meter in der Höhe und ist damit einer der landschaftlich schönsten und unverwechselbaren Ansichten an der ganzen Nordwestküste des Landes. "Morro" ist ein spanischer Begriff und bedeutet "Felsbrocken oder Teil des Landes".

Weiterlesen ...

Wanderwege in der Dominikanischen Republik

Wandern in der Dominikanischen RepublikWandern in der Dominikanischen Republik gehört zu den umfangreichsten Ökotourismus Abenteuern. Zu Fuß durch die Naturschönheiten zu wandern, von einem Ort zum anderen, ermöglicht während der Wanderung auch andere Aktivitäten wie Vogelbeobachtung, Fotografie, die Erkundung des Landes oder das schwimmen in Flüssen und Seen.

Weiterlesen ...

Dominikanische Republik: Mehr als nur Punta Cana

Plaza Espania Kolonialzone - Santo DomingoDie Dominikanische Republik besteht nicht nur aus Punta Cana. Mehr als 45.000 Quadratkilometer des Karibiklandes liegen gänzlich außerhalb der berühmten Orte, die dem Land seine Bedeutung gegeben haben. Eine Gebirgsstadt, perfekt für Abenteuersportarten; eine Kolonialzone, mit den Ruinen der ersten Stadt des amerikanischen Kontinents und ein Museum der Dominikanischen Identität gewidmet - Sieben Plätze, die nichts mit Stränden zu tun haben.

Weiterlesen ...

Parque Nacional Máximo Gómez (El Conde)

Wald-Karstformation im Parque Nacional Maximo GomezDieser Nationalpark umfasst einen Teil der Fläche, welche die Presa de Valdesia, einen Damm im mittleren Einzugsgebiet des Ri o Nizao, umgibt. Er wurde geschaffen, um die außergewöhnliche Landschaft der Presa de Valdesia und ihrer Umgebung zu bewahren.

Weiterlesen ...