Menu

Dominikanische Republik: Die unglaubliche Geschichte vom König des Bachata

Screen Shot 2017 01 04 at 9.29.17 PMEs ist die Geschichte vom König des Bachata: Anthony Romeo Santos. Am 21. Juli 1981 in der Bronx (New York) geboren, begann das Leben des heutigen Megastars in einer Familie der Arbeiterklasse. Die Mutter von Anthony Romeo stammte aus Puerto Rico, der Vater war ein Maurer aus der Dominikanischen Republik. Die Mutter war ein Leben lang Hausfrau, die Kindheit verlief in armen Verhältnissen, an der Seite einer Schwester. Den ersten Kontakt zur Musik bot ein Kirchenchor, schon damals begann Romeo Santos mit der Komposition eigener Lieder, dabei widme er sich dem damals noch wenig bekannten und beliebten Rhythmus des Bachata.

 

Santos widmete sich der Latino-Kultur von Anfang an. Es waren viele Anstrengungen, mit 14 Jahren trat er der Gruppe „Los Tinelleres“ bei, hier gab es die erste Plattenaufnahme. Dann gründete der Sänger und Komponist seine eigene Gruppe, „Aventura“. Seine besten Freunde wurden Bandmitglieder und der Sound des Bachatas wurde populär, wurde auf internationaler Ebene bekannt. Die Songs von Aventura kamen in den lateinamerikanischen und europäischen Hitlisten auf vorderste Plätze.

Mit 19 Jahren eröffnete seine damalige Verlobte dem noch wenig bekannten Sänger, dass sie schwanger sei. Romeo Santos war dieser Verantwortung nicht gewachsen, beendete die Beziehung und hatte mehr als 2 Jahre keinen Kontakt zu seiner Ex-Verlobten und seinem Kind. Der Schmerz aber wuchs über diesen Verlust und Santos suchte wieder den Kontakt. Bekennend, dass er zu jung und zu feige war um eine Verantwortung zu übernehmen. Der Sänger bekennt sich schämend dazu, dass er sein Kind nicht mit der notwendigen Verantwortung anerkannt hatte. Heute ist der Sohn, namens Alex, 13 Jahre alt und wird von beiden Elternteilen erzogen, beide geben ihr Bestes um den gemeinsamen Sohn zu erziehen.

Anthony Romeo Santos heiratete eine junge Frau aus Puerto Rico, Samanta Medina. Je mehr die Karriere anstieg, Santos immer bekannter wurde, um so mehr fühlte er sich von seiner Frau allein gelassen, es kam zur Scheidung. Wieder war der Künstler allein, dies kam aber seinem Talent und der Karriere zugute. Santos komponierte nicht nur Songs für seine Gruppe Aventura, auch für andere bekannte Künstler wie Thalia, Don Omar und Wisin und Yandel. Aventura gewann viele Auszeichnungen und ein besonderer Erfolg war ein auftritt im Weißen Haus, vor der Familie von Barack Obama.

2011 gab es dann eine weitere Trennung im Leben von Athony Romeo Santos. Er verabschiedete sich von der Gruppe Aventura, die beiden anderen Gruppenmitglieder gründeten daraufhin die Gruppe „Vena“, war aber nie mehr so erfolgreich wie zu den Zeiten mit Romeo Santos. Der hingegen begann seine Karriere als Solist und ist erneut sehr erfolgreich.